Und hier möchte ich ein Buchvorstellen, dass mir in letzter Zeit besonders gut gefallen / beeindruckt hat …..

call6

samia

Das Kairohaus
von Samia Serageldin, Violeta Topalova (Übersetzer)
Limes
Erscheinungsdatum: August 2005
ISBN: 3809025062
Rezensionen Amazon:

Kurzbeschreibung
Gigi lebt schon lange in den USA. Doch ihre ägyptischen Wurzeln lassen sie nicht los – die Erinnerungen an ihren geliebten Sohn, an heimliche Leidenschaften und nicht zuletzt an das glanzvolle Haus ihrer Kindheit im Orient. Vor vielen Jahren musste Gigi aus Ägypten fliehen. Nun besucht sie erstmals wieder ihr Elternhaus in Kairo – die prunkvolle Villa, die ein Jahrhundert lang Gigis einflußreicher Familie als Lebensmittelpunkt diente. Während sie in einem Fotoalbum blättert, erwachen die Erinnerungen an ihre Kindheit und die Geschichte ihrer Familie zu neuem Leben. Eine ungetrübte Zeit – bis zum Jahr 1961, als die neunjährige Gigi entsetzt mit ansehen muss, wie politische Umwälzungen ihre wohlgeordnete Welt ins Wanken bringen. Eine Welt, in der der Muezzin zum Gebet ruft, Jasminduft aus dem Garten aufsteigt und die Männer über Geschäfte und Politik plaudern, während die Frauen fröhlich schwatzend Hochzeiten arrangieren. Mit achtzehn stimmt Gigi selbst einer solchen Ehe zu. Statt des erhofften Glücks findet sie sich jedoch bald im Korsett überkommener Erwartungen wieder. Und als sie aufbegehrt und die Scheidung fordert, muss sie ihre Heimat – und den geliebten Sohn – verlassen… Samia Serageldin erzählt das außergewöhnlich ergreifende und faszinierende Schicksal einer Frau vor dem Hintergrund einer orientalischen Kultur im Umbruch.

„Samia Serageldin erweckt auf wunderbare Weise die glanzvollen Zeiten Kairos für uns wieder zum Leben.“
Booklist

„Die Botschaft dieses bewegenden Romans: Regierungen kommen und gehen, Häuser werden erworben und wieder verkauft, aber das Exil bleibt für alle Zeiten im Herzen dessen, der es erlebt hat.“
The Economist

„Dieser Roman ist eine großartige Entdeckung!“
Choice

Über den Autor
Samia Serageldin wurde 1952 in Kairo geboren und verbrachte die ersten Jahre ihres Lebens in Ägypten. Nach Schule und Studium in Frankreich und England, wo sie in Politikwissenschaften ihr Examen absolvierte, ließ sie sich 1980 mit ihrer Familie in den USA nieder. Neben ihrer belletristischen Arbeit und ihrer Tätigkeit als Kolumnistin, Essayistin und Herausgeberin setzt sie sich auf zahlreichen Veranstaltungen immer wieder mit dem Thema Islam auseinander. »DAS KAIROHAUS« ist ihr erster Roman, der stark autobiographische Züge trägt.
Sieha auch folgende weiterführende Links zu diesem Buch:
http://www.pressdepartment.de/pp/boo/2005/lim_SerageldinKairohaus.html
http://www.randomhouse.de/content/edition/excerpts/660_02506_3480.pdf#search=’das%20kairohaus

Meine Meinung: Ein wunderbares Buch, das ein wirklichen Lesegenuß darstellt.