Arabische Literatur(geschichte)

aw62a

Ein paar einleitende Worte …

Die vorislamische Periode

Die Geburt der arabischen Literaturgattung

Die Volksliteratur

Die moderne arabische Literatur

Einige Links zur arabischen Literatur

Das besondere Buch – der Koran

Buchhandlungen mit arabischer Literatur

Texte in arabische Sprache

Eine neue Zeitschrift für moderne arabische Literatur in Deutsch

Arabische Autoren

Frankfurter Buchmesse 2004 

Ein paar einleitende Worte …

Entdeckt ein Volk oder Kulturkreis die Schriftlichkeit, entwickelt sich automatisch auch eine oder mehrere Formen der Literatur. Also wage ich zu behaupten, dass Schrift und Sprache mit der Literatur zusammengehören.

Es ist immer sehr schwierig und gewagt, einen komplexen Sachverhalt auf ein paar Zeilen darzustellen. Dies gilt auch für die Darstellung der arabischen Literatur. An dieser Stelle soll im „Schweinsgalopp“ eine kulturelle Errungenschaft abgehackt werden, die Jahrhunderte benötigte, um sich zu der heutigen Form zu entwickeln – deshalb möchte ich den wehrten Leser dieser Zeilen für diese Respektlosigkeit im Voraus um Verzeihung bitten ..

Die Schriftlichkeit setzte sich erst Herausbilden der arabischen Schrift ein und  erfolgte ca. im 2. Jahrhundert v. Chr. Nachfolgend ein natabäische Grabinschrift aus dem 1. Jahrhundert v. Chr. aus dem Nordarabischen Raum (Higr). Hier sind schon einige arabische Charakterschriftzüge zu erkennen:
nataba
⇒ Zurück an den Anfang

Die vorislamische Periode

Aber erst im 5. Jahrhundert n. Chr. kann von den ersten rudimentären Literaturansätzen gesprochen werden. Noch dominierte die mündliche Weitergabe von Ereignissen, Nachrichten und Geschichten. Diese ersten Literaturstücke waren kleine Gedichte, die das Nomadenleben beschrieben, eine Liebesromanze zum Inhalt hatten, eine Reise beschrieben oder die Schönheit des Dichters Pferdes beschrieb. Die sogenannten mu’allqat (die Schwebenden) wurden auch oft an die Kaaba (damals noch ein heidnisches Kultobjekt) gehängt.

⇒ Zurück an den Anfang

Die Geburt der arabischen Literaturgattung

Die Geburt der arabischen Literatur fällt in die Zeit der abbasidischen Kalifen (750-1256 n. Chr.). In dieser Zeit konvertierten viele der persischen Sekretäre, die am Kalifenhof in Bagdad tätig waren, zum Islam und übersetzten viele persische Werke ins Arabische. Insbesondere tat sich Ibn al-Muqaffa(gestorben 757 n. Chr.) bei diesen Übersetzungen von persischen Werken in die Arabische Schrift und Sprache hervor. Al-Jahiz (776 – 869 n. Chr.) hinterließ uns ein sehr umfangreiches Werk – ca. 200 Bücher. Besonders ist sein Kitab al-Hayawan (Das Buch der Tiere), eine Sammlung von Tieranekdoten zu erwähnen. Abu Al-Faraj al-Isfahani (897-967 n. Chr.) hinterließ mit seinem 24 bändigem Werk Kitab al-Aghani (das Buch der Lieder) einen Spiegel der damaligen arabischen Gesellschaft. Der Dichter und Schriftsteller Al-Hahadhani (gestorben 1008 n.Chr.) wurde und ist bekannt durch seine dramatischen Anekdoten. Einen Höhepunkt der damaligen Dicht- und Schriftstellerkunst wurden durch die Werke von Al-Harriserreicht (1055 – 1122 n.Chr.). Seine Wortspiele und Hintergründigkeiten haben noch heute Referenzbedeutung.

⇒ Zurück an den Anfang

Die Volksliteratur

Die Werke der großen Dichter wurden bisher im klassischem Arabisch geschrieben. Selbst die, die lesen und schreiben konnten waren des klassischen Hocharabischs nicht mächtig, da sich ihre Fähigkeiten nur auf die lokalen Dialekte beschränkten und diese sich vom Hocharbischen grundlegend unterschieden. Die Fähigkeit von immer mehr Menschen, lesen und schreiben zu können führte zur Ausbildung einer Gattung der Volksliteratur. Die Geschichten der Geschichtenerzähler wurden niedergelegt – für wahre Künstler waren sie nicht von Bedeutung. Es entstanden die Geschichten von großen Abenteuern und Liebe. Oder die Biographien von bedeutenden Leuten. In diesem Rahmen sind auch die Märchen aus „Tausend und Einer Nacht“ entstanden.

⇒ Zurück an den Anfang

Die moderne arabische Literatur

Die moderne arabische Literatur hat viele Schattierungen. Durch die Verleihung des Nobelpreises an Nagib Mahfuz im Jahre 1988 wurden auch Europäer auf die Werke des Nahen Ostens aufmerksam. Aber nicht nur Mahfuz ist bedeutsam, sondern auch Taha Hussein Tawfiq al-Hakim, Abdelrahman Munif, Kahlil Gibran und als Vertreterin für feministische Literaturgattung ist Nawal al-Saadawi zu nennen. Eine besondere Stellung nehmen die palestinensischen Schriftsteller und die französisch beeinflußten Schreiber des Maghrebs ein („frankophone Literatur des Maghreb“) – insbesondere Algerien, Marokko und Tunesien sind hier zu nennen. Die palästinensischen Literaten zeichnen sich durch die Wurzellosigkeit und zum Teil einer starken Hoffnungslosigkeit aus.

⇒ Zurück an den Anfang
Und hier einige Links zur arabischen Literatur(geschichte)

Midad – deutsch-arabisches Literaturforum
midad

Ein ganz hervorradende Linksammlung und Textsammlung arabischer
Texte der Cornell University Library

Islam, the Qur’an and the Arabic Literature – ausführliche, aber sehr
Koran bezogene Darstellung der arabischen Literatur

A Naguib Mahfouz Page – Eine Site für den Nobelpreisträger

The Popular Arabic Literature of the Jews

Home of Egyptian & Arab authors on the Web
Arab World Books  

Petra Dünges – Kinder- und Jugendliteratur aus dem Arabischen

Banipal – Englischsprachige arabischen Literaturzeitschrift Banipal

Die arabische Literatur hat mehr zu bieten

Arabische Literatur von großen Autoren

Arabische Literatur – Bundeszentrale für politische Bildung

Zurück an den Anfang

 

Das besondere Buch –
der Koran (qur’ãn = Rezitation)

Ich habe dem Koran, aus Gründen, die in dessen Bedeutung liegen, einen eigenen Bereich auf dieser Site gewidmet und hier ausgelagert.

Hier geht es direkt zum Koran

Zurück an den Anfang

Buchhandlungen

Hier sind Buchhandlungen, die sich auf das arabische Buch spezialisiert haben:

Alam Al-Kutub 

Books on the Middle East and North Africa at Archway Books

Free Islamic books and tapes links

Muhaddith Islamic Software,Islamic Books, Holy Quran Audio & Islamic
Prayer Times

Tamakai-Books Tauchen Sie ein in die wundervolle Welt der Bücher
Asiens und des Orients

Alkutub – Online-Shop für arabischsprachige Bücher

Buchhandlung Avicenna

Arabische Buchhandlungen in Paris

Cordoba Buch

Zurück an den Anfang

 

Texte in arabische Sprache

The Arabic Bible

Andrew Freeman’s Bookmarks  Sehr gute Seite, die neben vielen
anderen Informationen (Link Arabische Linksammlung u.v.m) auch
Texte in arabischer Schrift anbietet

Zur unseren “Textbeispielen und Sprachproben

Zurück an den Anfang

 

Eine neue Zeitschrift für moderne arabische Literatur in deutscher Sprache

Lisan Verlag – Dr. Hassan Hammad

Zurück an den Anfang

 

Autoren und Schriftsteller

Arabische Schriftsteller und Autoren

Zurück an den Anfang

 

Frankfurter Buchmesse 2004 – “Arabische Welt – Blich in die Zukunft” – Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2004

Streifzüge durch die Literatur anderer Regionen – Arabische Welt
Schwerpunkt der 56. Frankfurter Buchmesse 6. bis 10. Oktober 2004

Zurück an den Anfang