Änderungen der Site Dokumentation der Einzelversionen)

tower

Allgemeines zur Site-Entstehung

 

Allgemines zur Site-Entstehung

Es hat schon einmal eine Site www.chj.de existiert. Diese Site im WWW war mein erster Versuch – dementsprechend schlecht war er auch. Frames bis zum abwinken, bunt und unübersichtlich. Echt Übel … Zu viele Themen (ich wollte die Bereiche des Nahen Ostens komplett abdecken (Sprache, Schrift, Länder, Musik und … und … und). Diesen Fehler wollte ich vermeiden.

Nach vielen Schreibarbeiten, HTML-Ein- und Umbauten, passenden Grafiken, Scans, Linksuche und vieles mehr (Testbetrieb, Veröffentlichung etc. etc.) konnte diese Site dann am 20. Oktober 1999 in Betrieb gehen :-).

Ein Jahr später wurde auf meinem Counter der 15.000 Besucher gezählt. Ich hab den Zähler rausgenommen – denn was will ich denn mehr ??? Danke an alle.

Heute sind es bis zu 30.000 Seitenaufrufe / Monat !!!!!!!!!!!

Anfang 2004 wurde mir das Fehlen eines einheitlichen Aussehens der Site immer mehr bewusst. Inhaltlich anscheinend ganz OK aber unstrukturiert und eine fehlende optische Gesamtheit.

Ich wolle die Website überarbeiten – aber am besten nicht selbst, sonder von Profis, die so etwas besser von der Technologie und der Ästhetik hinbekommen. Dabei habe ich mit der Agentur „Webdesign Stahl“ (gibt es heute leider nicht mehr) sehr gut zusammengearbeitet

Anfang Juni 2004 war dann die Site komplett überarbeitet und optimiert. mit der Version 12.0 ging dann die Site Online.

Bis Version 17.4 habe ich alles in puren HTML geschrieben gehabt mit einemHTML-Editor (Frontpage vom Microsoft). Aber ich mußte iregen wann die Site auf einen neueren technologischen Stand heben. CAS, Responsive Design und derartige Techniken sind eigendlich gefragt. Von diesen Sachen hatte ich oder habe ich nur Oberflächlich Ahnung. Über die Paltteform „Upworks“ bin ich dann mit eine indischen Webdesignerin zusammengekommen die es übernommen hat meine Site zu tunen. Sie hat diese Site dann umgeschrieben und in WordPress integriert.

DIese Site geht dann mit der Versionsnummer 2.0 an den Start.

Zurück an den Anfang